Galerina / Häublinge

Kleine, meist zarte, ocker- bis rostbraune Frkp. mit glockigem, kegeligem bis flach kegelig- oder halbkugelig-konvexem H., Rd. u. oft bis zur Mitte durchscheinend gerieft, trocken bis schmierig. Mit oder ohne V. (bisw. ringartig faserig bis häutig). Huthaut aus radial angeordneten Hyphen. Sp. glatt bis warzig (u. dann meist mit Plage), selten mit Keimporus, dextrinoid, cyanophil. Mit Cheilo- u. bisw. auch Pleurozyst. (schlauchförmig, bauchig, spindelig, wenige metuloid, häufig mit schnabelartigem Fortsatz, der bisw. kopfig endet). Manche Arten auch mit ähnlichen Dermato- u. Caulozyst. Spp. rostgelb bis rostbraun.